Header-Bild
GRÜNE JUGEND LSA
JUNG! GRÜN! STACHLIG!

Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger auf, am 08. März 2014 auch nach dem „Trauermarsch“ friedlich aber konsequent in Dessau-Roßlau für ein buntes und tolerantes Sachsen-Anhalt zu protestieren. Wie kürzlich bekannt wurde, findet in der Bauhausstadt im Anschluss an den geschichtsrevisionistischen „Trauermarsch“ der Nationalsozialisten eine weitere Demonstration unter dem Motto „ Asylflut stoppen“ ab 18:00 […]

Jusos, Linksjugend [´solid] und GRÜNE JUGEND Sachsen-Anhalt rufen gemeinsam zur Teilnahme an kreativen Protesten und an friedlichen Blockaden gegen den Naziaufmarsch am 08. März 2014 in Dessau-Roßlau auf. Geschichtsrevisionismus und Nazipropaganda dürfen auch in der Bauhausstadt nicht unwidersprochen bleiben. Magdeburg, Dresden, Dessau-Roßlau. An vielen Orten in der ganzen Bundesrepublik versuchen Neonazis jedes Jahr aufs Neue, […]

Am heutigen Samstag haben die Neonazis wie auch schon in den vergangenen
Jahren versucht, den Jahrestag der Bombadierung Magdeburgs am 16. Januar 1945
für Ihre Zwecke zu missbrauchen. Mit vielen anderen Demokratinnen und Demokraten war auch die GRÜNE JUGEND
Sachsen-Anhalt zahlreich bei den friedlichen Gegenprotesten vertreten. Das Konzept der Meilensteine konnte den menschenverachtenden Aufmarsch der rechten Szene lange […]

An diesem Wochenende traf sich die GRÜNE JUGEND zu ihrem 41. Bundeskongress in Gelsenkirchen. Neben der inhaltlichen Aufstellung zur Europawahl stand auch die turnusmäßige Neuwahl des Bundesvorstandes auf der Tagesordnung. Als neue Sprecherin des Bundesverbandes wurde die ehemalige Vorstandsprecherin der GRÜNEN JUGEND Halle (Saale), Theresa Kalmer, gewählt. Die GRÜNE JUGEND Sachsen-Anhalt freut sich über das […]

Am heutigen Tag wurden in der Landespresse die Eckpunkte der Kürzungen im Hochschulbereich veröffentlicht, die als bis dato internes Papier im Wissenschaftsministerium von Hartmut Möllring kursierten. Dieses Papier sieht nicht nur wie befürchtet an sämtlichen Hoch- und Fachhochschulen in Sachsen-Anhalt horrende Einsparungen und Teilschließungen vor, sondern beschneidet die Hochschullandschaft substantiell und wird für viele Standorte […]