(Der neue Landesvorstand von links nach rechts: Boeck, Marek. Geske, Hans. Stock, Klara. Burghard, Valentin. Angeli, Michelle. Zumbeck, Milena (Landesgeschäftsführerin, kein Vorstandsmitglied))

 

Am 26 November fand in Dessau die Landesmitgliederversammlung der Grünen Jugend Sachsen-Anhalt statt.

Im Mittelpunkt stand ein Leitantrag zum Fall Oury Jalloh. „Wir solidarisieren uns ausdrücklich mit allen Personen und Institutionen, die schon seit über 12 Jahren für Gerechtigkeit für Oury Jalloh kämpfen“, sagt Valentin Burghard, neugewählter Sprecher, „Deshalb fordern wir eine erneute Aufarbeitung des Falles von einer unabhängigen Untersuchungskommission. Ein solches Desaster, wie es im Fall Oury Jalloh geschehen ist, muss zukünftig verhindert werden.  Ein*e Polizeibeauftrage*r ist da einer unserer Vorschläge zur besseren Aufklärung.“

Ein weiterer Punkt war die Wahl des neuen Landesvorstands. „Ich freue mich auf die Zeit im Landesvorstand, die Zusammenarbeit mit den anderen Vorstands-mitgliedern und darauf, das Land Sachsen-Anhalt selbst etwas jugendlich grüner zu machen“, so Marek Boeck, mit 14 Jahren jüngstes Mitglied des Landesvorstandes.