Am Samstag fand in Magdeburg der Christopher-Street-Day mit der bunten Demo – Parade und anschließendem Stadtfest statt. Unter dem Motto „OUT IN OFFICE –VIELFALT IN ARBEIT“ fordern die Veranstalter*innen den Schutz der sexuellen Identität in der Landesverfassung. Ein überfälliger Schritt, der durch den aktuellen Koalitionsvertrag voran getrieben und insbesondere durch die Grüne Fraktion eingefordert wird.1

Mit unserem Stand haben wir uns einer ebenfalls überfälligen Forderung, der Ehe für Alle, angenommen. Gleichgeschlechtlichen Paaren bleibt die Ehe nach wie vor verschlossen, diskriminiert sie und hat darüber hinaus Ungleichbehandlung im Steuer- und Adoptionsrecht zur Folge. Die Institution Ehe kann mensch kritisieren, so lange sie aber in dieser Form gesellschaftlich besteht, gibt es keinen Grund sie auf einzelne Gruppen zu beschränken.

Deshalb haben wir an unserem Stand allen Menschen die Möglichkeit gegeben sich bei uns symbolisch verheiraten oder sich einfach nur mit unserer Braut ablichten zu lassen.

An dieser Stelle nochmal ein riesen Dankeschön an alle Beteiligten für einen wundervollen Tag.

1 http://www.gruene-sachsen-anhalt.de/news-detailseite/news/csd-2016-gruene-fordern-rasche-umsetzung-des-lsbti-aktionsplans-im-haushalt-2017/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e8643823bbd643ea6ef5118bd15fa407